David Zuder

Posaune

Bei unserem David bestimmt in letzter Zeit eine Sache immer mehr sein ganzes Leben und stellt – zumindest vom Zeitaufwand her – alles Andere wie in etwa Üben, Schlafen, Essen, Zeit mit seiner Freundin verbringen, Stücke für’s Quintett auswendig lernen, die Homepage immer auf den neuesten Stand halten, Rechnungen zahlen usw. in den Schatten. Das Autofahren!
David verbringt beim Pendeln zwischen verschiedenen deutschen Städten, oder Stuttgart und Kärnten, oder Stuttgart und Bozen, oder Bozen und Kärnten so viel Zeit im Auto, dass wir befürchten er nimmt schön langsam alle Macken und Fehler von seinem Auto an. Wie sich allerdings eine kaputte Lüftung und Klimaanlage, ein klappernder Bremssattel, eine auf der Fahrerseite defekte Gurtrückzugsautomatik, undichte Gasdruckfedern bei der Kofferraumklappe, ein gebrochener Heckspoiler, eine defekte Antenne, Ausfälle der kompletten Armaturenbeleuchtung und ein Hagelschaden am menschlichen Organismus zeigen, ist uns allerdings noch nicht ganz klar.

 

blechreiz david 3

Musikalische Ausbildung
•2014 – 2016: Studium „Künstlerisches Diplom“ am Kärntner Landeskonservatorium bei Prof. Gerald Pöttinger
•2010 – 2014: IGP-Studium im Kärntner Landeskonservatorium bei Prof. Gerald Pöttinger
•1998: Erster Tenorhornunterricht bei Alfred Lippauer
Musikalisches Wirken
•Seit 2016: feste Aushilfe im Haydn Orchester Bozen/Trient
•Seit 2016: Akademist bei den Stuttgarter Philharmonikern
•2014-2016: Mitglied des Gustav Mahler Jugendorchester und der Internationalen Orchesterakademie der Bayreuther Osterferstspiele
•2011 & 2016 Solokonzerte mit dem Kärntner Sinfonieorchester (Stadttheater Klagenfurt)
•Substitut am Stadttheater Klagenfurt und bei dem Tonkünstlerorchester Niederösterreich
•2012 Solokonzert mit der Neuen Sinfonie Villach